IMA-logo

Workshops & Fortbildungen

Kategorie

IMAC 2024. ADVANCED PRO-AGING Level 1

22.09.2024 – München. Es ist Zeit, Ihr Wissen zum nächsten Level zu erweitern, sich mit OFF-LABEL-Techniken und Studienmanagement zu befassen und Komplikationen zu vermeiden.
22
September 2024

München

Dr. Elena RUMYANTSEVA MATHEY, MD, PhDDr. Evgeny SKIVKADr. MED. Su Youn BECKER-WEIMANNDr. Wolfgang REDKA-SWOBODA

zertifizierte IMA Trainerin

5 250,00 

inkl. MwSt und inkl. PDLLA

22.09.2024 – München. Es ist Zeit, Ihr Wissen zum nächsten Level zu erweitern, sich mit OFF-LABEL-Techniken und Studienmanagement zu befassen und Komplikationen zu vermeiden.
ADVANCED PRO-AGING Level 1 BEHANDLUNG DER MITTELGESICHTSREGION- OFF-LABEL-PROTOKOLLE – KOMPLIKATIONS-MANAGEMENT Ende 2023 fand die International Medical Academy die Konferenz “ZUKUNFT DER MODERNEN ÄSTHETIK” statt, bei der Ärzte mit umfangreicher praktischer Erfahrung über innovative Techniken sprachen, die Ergebnisse verschiedener Verfahren verglichen und neue Präparate auf dem deutschen Markt vorstellten. Es ist Zeit, Ihr Wissen zum nächsten Level zu erweitern, sich mit OFF-LABEL-Techniken und Studienmanagement zu befassen und Komplikationen zu vermeiden. 4 INTERNATIONALE REFERENZEN 6 LIFE-HACKS, UM DAS BESTE ERGEBNIS ZU ERHALTEN 8 OFF-LABEL-TECHNIKEN 9 EXKLUSIVE VORTRÄGE 16 VIDEO-MASTERCLASSES Dr. Wolfgang REDKA-SWOBODA Ästhetischer und allgemeiner Chirurg, medizinischer und wissenschaftlicher Berater für ästhetische Unternehmen, Mitglied der Internationale ästhetische Verbände, internationaler Trainer für Kadaverkurse und Injektionsmethoden (München, Deutschland) Dr. MED. Su Youn BECKER-WEIMANN Fachärztin für Dermatologie, spezialisiert auf ästhetische Dermatologie und Lasermedizin, Leiterin der Praxis für ästhetische Medizin DERMAESTHETICUM (Karlsruhe, Deutschland) Dr. Elena RUMYANTSEVA MATHEY, MD, PhD Fachärztin für Dermatologie, Dermatochirurgin, ästhetische Ärztin internationale Trainerin für Injektionsmethoden, wissenschaftliche Leiterin der International Medical Academy (Paris, Frankreich) Dr. Evgeny SKIVKA Facharzt für Dermatologie und ästhetische Medizin, zertifizierter internationaler Trainer für Lasertechniken, Autor zahlreicher Fachpublikationen auf diesem Gebiet, Referent auf internationalen Konferenzen (München, Deutschland) 09:00 Registrierung 09:30 TEIL 1 BEHANDLUNG DER MITTELGESICHTSREGION Anatomie des mittleren Drittels des Gesichts: Temporalzone, infraorbitale Rille, Jochbeinregion. Gefährliche Zonen. Laut Statistik betreffen altersbedingte Veränderungen im mittleren Gesichtsdrittel jede Person, unabhängig von Geschlecht oder sozialem Status. Ihre schnelle, korrekte und sichere Korrektur wird immer großes Vertrauen des Patienten schaffen. Dies kann nur durch die Kenntnis der Weichteilschichten des Gesichts sowie die wichtigsten neurovaskulären Bündel, mit denen der Spezialist arbeiten muss, erreicht werden. Die Kenntnis der geschichteten Anatomie ist der Schlüssel für sichere und wirksame Verfahren. 10:00 Merkmale des Lymphsystem in der periorbitalen Zone / Was tun bei Schwellungen? Sogar Ärzte für ästhetische Medizin haben geschwollene Augen! Jeder von uns ist mindestens einmal in seinem Leben mit diesem Problem konfrontiert. Es ist Zeit, die Ursachen der Schwellung in diesem Bereich herauszufinden und wie man sie beseitigt, sowie ästhetische Eingriffe, die die Schwellung in diesem Bereich verstärken können (Botulinumtoxintherapie, ästhetische Behandlungen, Laserverjüngung, Enzymtherapie, Fadenlifting). 10:30 VOLUMIZATION AND SOFT TECHNIKEN zur Korrektur von Volumendefiziten im mittleren Drittel mit Fillers und Matrix-Biomodulator auf Basis von Hyaluronsäure. VIDEO MASTERCLASS Moderne Technologien zur Stabilisierung von Hyaluronsäure ermöglichen die Entwicklung von Fillern mit minimaler Hydrophilie. Die korrekte Anwendung solcher Präparate in der mittleren Gesichtspartie ermöglicht nicht nur die Wiederherstellung des Gewebsvolumens an den Schläfen, unter den Augen oder im Wangenbereich, sondern auch die Vorbeugung von Schwellungen und der Atrophie von Fettgewebe. Es unterstützt zudem die Jugendlichkeit des Bindegewebes und die funktionale Aktivität der Hautzellen sowie der darunter liegenden Strukturen. Der weltweit erste Matrix BioModulator wird für Patienten mit ersten Anzeichen von altersbedingten Veränderungen und für diejenigen, die voluminöse Korrekturtechniken noch nicht akzeptieren, vorgestellt. Er bietet einen sanften Lifting-Effekt und stellt Gewebe auf extrazellulärer, intrazellulärer und subzellulärer Ebene wieder her. 11:30 Die Top-5 Produkte für die Arbeit in der Periorbitalzone: Wie trifft man die richtige Wahl? Auswahlalgorithmus. VIDEO MASTERCLASS Die Herausforderung bei der Korrektur der Periorbitalzone besteht darin, dass die Bedürfnisse der Patienten je nach Alter variieren können. Ein Patient kann auch mehrere Probleme gleichzeitig haben (Schwellungen, dunkle Ringe, Volumenmangel in der unteren Augenlidregion, Schlaffheit oder überschüssige Haut, Falten im Bereich der Krähenfüße, Hernientaschen). Es ist wichtig, nicht nur das richtige Produkt auszuwählen, sondern es auch richtig mit verschiedenen ästhetischen Verfahren zu kombinieren. Das Wissen über die Top-Inhaltsstoffe zur Korrektur von Problemen in diesem Bereich und die Produkte, in denen sie enthalten sind, helfen Ihnen bei einer fehlerfreien Auswahl. 12:30 COFFEE BREAK 13:30 TEIL 2: OFF-LABEL-TECHNIKEN ZUR VERWENDUNG VON NEUROPROTEIN: ROSACEA, LIFTING DES UNTEREN GESICHTSDRITTELS, SLIMFACE, LIPFLIP. VIDEO MASTER CLASS Die Technik der Botulinumtherapie wird in der ästhetischen Medizin seit mehreren Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt und gilt zu Recht als eines der am besten untersuchten Verfahren. Gleichzeitig erscheinen jedes Jahr neue Arbeitsprotokolle, die nicht in der offiziellen Indikationsliste aufgeführt sind. Erfahren Sie zunächst, wie Sie Patienten mit Rosacea und Couperose, fettiger Haut und schlaffen Gesichtskonturen helfen können. 14:00 LIGAMENT LIFTING: eine in-mode Technik oder ein wirklich unverzichtbarer Eingriff? Neue Daten zum Bandapparat des Gesichts. Neue Protokolle für die kombinierte Anwendung mit Präparaten auf Basis von Calcium Hydroxylapatit und Polymilchsäure. Video Master Class Die Idee, den Bandapparat des Gesichts zu stärken, ist seit mehr als 10 Jahren bekannt, doch erst vor 2 Jahren erschienen Präparate, deren klinische Wirksamkeit und Sicherheit durch Studien nachgewiesen wurden. Wir erinnern uns an die empfohlene Technik und stellen außerdem drei innovative OFF LABEL-Lifting-Techniken vor: LIFT 2+, SUPER FACE und HYDROLOOK, die die gleichzeitige Verabreichung einer doppelten Dosis eines Aminosäure-Boosters oder dessen kombinierte Verabreichung mit Calciumhydroxylapatit oder Polymilchsäure kombinieren. Die Techniken werden mit einer Kanüle durchgeführt und können auch von Anfängern angewendet werden. 14:30 SUPERBODY mit Polymilchsäure. Kombinierte Protokolle und die komplexesten klinischen Fälle. Brasilian Buttoks, Schultern, Knie, anschließende Korrektur unebener Konturen nachdem Fettabsaugung. Video Master Class Wussten Sie, dass das, was Männer an einer Frau am sexysten finden? Ihr Körper (nicht ihr Gesicht), nämlich das Gesäß, das oft als der attraktivste Körperteil bezeichnet wird. Natürlich unterscheiden sich die Schönheitsstandards in verschiedenen ethnischen Gruppen, aber der Trend, an der Körperschönheit zu arbeiten, nimmt von Jahr zu Jahr zu. Denn ein schöner und fitter Körper ist ein Zeichen von Gesundheit und Jugend. Wir haben mehrere einfache Protokolle in unserem Arsenal, mit denen Sie offensichtlich hervorragende Ergebnisse erzielen können. 15:00 Ehrliche Apparative-Gesichtsverjüngung für verschiedene Morphotypen des Alterns Auf dem modernen EBD-Markt (Energy Based Devices) gibt es eine Vielzahl von apparativen Techniken, die jeweils maximale Ergebnisse bei einer minimalen Anzahl von Eingriffen versprechen. Funktionieren Monomethoden? Wie kombiniert man verschiedene Apparative-Verjüngungsarten richtig miteinander? Wie wählt man eine Apparative-Verjüngung für den altersbedingten Morphotyp mit feinen Falten? Mit dem Gravitationsmorphotyp? Welche Technik verdichtet Fettpäckchen am besten? Ist eine Gewebevorbereitung bei Revitalizantien notwendig? 15.30 COFFEE BREAK 16:00 KOMPLIKATIONS-MANAGEMENT Behandlung von Komplikationen der ästhetischen Eingriffen (Gefäßerverstöße und Granulome). KOMPLIKATIONS-MANAGEMENT Gefäßkomplikationen nach Präparaten auf Hyaluronsäurebasis sind ein „Alptraum“ für jeden Behandler in der ästhetischen Medizin. Wissen wir wirklich, wie wir Produkte auf Hyaluronsäurebasis richtig anwenden, um Risiken zu minimieren? Ist ein Aspirationstest notwendig und wie wird dieser durchgeführt? Verstehen wir, wie man das Stadium der Ischämie richtig einschätzt und wie viel und wo Hyaluronidase verabreicht wird? Wir werden uns auch mit den Arten von Klumpen befassen, die nach der Verabreichung von Präparaten auf HS-Basis auftreten, und Taktiken zu deren Beseitigung besprechen. Q&A
IMAC 2024

ÄSTHETISCHES SOMMERCAMP – 15.-16. JUNI 2024 – Prag (€1100)

16
März 2024

München

Viktoria Tkachenko

zertifizierte IMA Trainerin

inkl. MwSt und inkl. PDLLA

Schöne Lippen und junge Haut sind ein ewiger Trend und der häufigste Wunsch von Patienten an  Fachärzte für ästhetische Medizin. Die Kenntnis aller neuen Produkte in diesem Bereich ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Praxis und einer hohen Rücklaufquote für Ihre Patienten. Wir haben für Sie alle neuen Trends der Kongresse IMCAS PARIS 2024, DUBAI DERMA 2024 und AMWC MONACO 2024 zusammengestellt, damit Sie in 2 Tagen maximale theoretische und praktische Informationen erhalten und Ihre Investition bereits nach den ersten 3 Patienten zurückbekommen können. Unsere Referenten sind nicht nur Fachleute mit langjähriger klinischer Erfahrung, sondern auch Inhaber eigener Praxen. Sie sind bereit, sowohl praktisches Wissen als auch Life-Hacks zur Arbeitsorganisation in Ihrem Unternehmen mit euch zu teilen. In ungezwungener Atmosphäre können Sie Antworten auf alle Ihre Fragen erhalten! Dr. MATHEY ELENA, MD, PhD Dermatologin, Ärztin für ästhetische Medizin, Dermato-Chirurgin der Abteilung für Dermato-Onkologie des Universitätsklinikums Ambroise-Paré, Dozentin der Medizinischen Fakultät der Uni-versität PARIS EST CRETEIL (UPEC), internationale Trainerin für Faltenbehandlungen, Botulinumtherapie, Mesotherapie und Fadenlifting, Referent der Kongresse IMCAS, EUROMEDICOM, EADV. Mehr als 20 Jahre Erfahrung.   VIKTORIA TKACHENKO Zertifizierte internationale Trainerin IMA, Heilpraktikerin, Pharmazeutin, Inhaberin der VIABEAUTY ästhetische Praxis – Derma Beauty Star 5* Anzeichnung. Mehr als 15 Jahre Erfahrung.   CINDY GÖDEKE Zertifizierte internationale Trainerin IMA, Heilpraktikerin und NP, Qualitätsmanagementbeauftragte, diplomiertes Mitglied der Dt. Gesellschaft für Mesotherapie *DGM, Sportheilpraktikerin und Kinderheipraktikerin, Inhaberin der ästhetische Praxis Cindy Gödeke. Mehr als 15 Jahre Erfahrung.   TAG 1: 15. JUNI LIPPENSCHÖNHEIT: AKTUELLE TECHNIKEN UND METHODEN   10:00– 12:00 Theoretischer Teil
  1. Anatomie der Lippen und des perioralen Bereichs: Schlüsselstrukturen und ihr Einfluss auf die Ergebnisse.
  2. Einführung in die Lippenschönheit: Auswahl des Fillers und Patientenanalyse sind der Schlüssel für eine erfolgreiche Korrektur
  3. Grundlegende Techniken zur Schaffung eines natürlichen Volumens und zur Beseitigung von Asymmetrien.
    • „Drei-Injektionen“-Technik: Merkmale und praktische Übungen
    • Paris-Technik: einzigartige Aspekte und Ergebnisse.
    • “Russian Lips”: Analyse der Relevanz und technischen Nuance.
  4. Technik des Autors: anmutige Kontur, flaches Profil und schmerzlose Korrektur
  5. Neuer Trend: Lippenkorrektur mit Fillern unterschiedlicher Dichte in einem Eingriff.
  6. Eingriff für ältere Patienten: Tiefenbefeuchtung und natürliches Volumen ohne Fillers, Mesofaden, Kaltplasma, Microneedling.
  7. Bar-Code Falten: Diagnose- und Korrekturmethoden.
  8. Hyalase und alles, was Sie darüber wissen sollten. Lippen „vorher“ und „nachher“ – Gewebewiederherstellung nach der Entfernung des Fillers. Fillermigration vs. Hyperkorrektur. Reaktionsstrategie.
  9. Brauchen Männer Lippen? Merkmale der männlichen Korrektur.
  10. Promotion in sozialen Netzwerken: Instagram als integrales Werbeinstrument, Regeln für die Präsentation von Ergebnisse, Interaktion mit dem Publikum, Erstellung attraktiver Inhalte, wirksame Methoden zur Gewinnung neuer Kunden
12.00 – 13.00 Lunch break 13.00 – 16.00 Praktischer Teil
  • Lippenkonturierung mit der „Flat Lips“-Technik
  • Biorevitalisierung der Lippen und der perioralen Zone
  • Technik der verlängerten Biorevitalisierung der Lippen Royal Lips (Royal Lips-Technik)
  • Peptidtherapie des roten Lippenrandes
  • Fadenverstärkung der perioralen Zone mit Monofaden
  • Microneedling des roten Lippenrandes mit der Juicy Lips-Technik
  • Filler auflösen im Lippenbereich (Video-Demo)
    TAG 2: 16. Juni MORPHOTYPEN DES ALTERNS UND TRENDS ZUR VERJÜNGUNG   10:00 – 12:00 Theoretischer Teil
  1. Der Trend „jugendliche Haut“ als Möglichkeit, die Einnahmen der Praxis zu steigern (Lifehacks von Geschäftsinhabern). Wie kann die Rentabilität des Verfahrens gesteigert werden?
  2. Morphotypen der Gesichtsalterung oder was braucht der Patient?
  3. Modernes Verständnis der dermale Matrix und der Fettpäckchen des Gesichts
  4. Neue Formeln zur Wiederherstellung von Hautkollagen und Bindegewebe: PDLLA, stabilisierte HA, Aminosäure-Booster.
  5. Biorevitalisierung für fortgeschrittene ästhetische Behandler
  6. Neue Protokolle für Stammpatienten und Möglichkeiten zur Gewinnung neuer Patienten
  7. Deformationsmorphotyp des Alterns – was tun? Arbeiten Sie mit Hypertrophie oberflächlicher Fettpäckchen, Backenfettkompartimenten, periorbitaler Lymphostase, Gesichtsptosis und Modulation der Nasenform
  8. Top 3-Präparate zur Verjüngung der periorbitalen Zone: Vorbeugung altersbedingter Veränderungen, Therapie gegen Schwellungen und Reduzierung von Blutergüssen, bei schlaffer Haut des unteren Augenlids.
  12:00 – 13:00 Lunch break   13:00 – 16:00 Praktischer Teil
  • LIFT-Technik (Ligaments & Fat Pad Technique) zur Stärkung der Gesichtsligamente mit einem Präparat auf Basis von Aminosäuren und Peptiden (für den müden Morphotyp)
  • LIFT 2+ Technik (für müde Morphotypen und männliche Gesichter)
  • Lipomodelling-Technik (für Deformationsmorphotypen)
  • Aminosäureersatztherapie (bei feinfaltigen oder kombinierten Altersmorphotypen)
  • Lifting-Techniken mit Biorevitalisierungseffekt
    • SUPER FACE-Technik auf Basis von Calciumhydroxylapatit (für Muskeln- oder kombinierte Alterungsmorphotypen)
    • D-LIFT- und V-LIFT-Techniken unter Verwendung eines Matrix-Biomodulators auf Basis stabilisierter Hyaluronsäure (der das Gewebe auf 3 Ebenen wiederherstellt – extrazellulär, intrazellulär und subzellulär) (für feinfaltige oder kombinierte Alterungsmorphotypen)
    • Kollagenstimulation des Gesichts- und Halsgewebes mit einem Hybridpräparat auf Basis von Polymilchsäure und Hyaluronsäure
  • Fokus auf die periorbitale Zone:
    • OPEN-EYE-Technik (Vorbeugung altersbedingter Veränderungen)
    • Drainagetechnik zur Reduzierung von Augenringen und Schwellungen
    • Nicht-chirurgische Blepharoplastik-Technik unter Verwendung eines Hybridpräparats auf Basis von Polymilchsäure
TEILNAHMEGEBÜHR:
Paket 1: €1100 ohne Hotel; Paket 2: €1500 mit 3 Übernachtungen Stages Hotel (Marriott)

Polymilchsäure – 05.05.2024 – München

Geheimnis straffer Haut – die neuen Techniken fürs Gesicht, Augenbereich, Körper.
16
März 2024

München

Viktoria Tkachenko

zertifizierte IMA Trainerin

17 750,00 

inkl. MwSt und inkl. PDLLA

Geheimnis straffer Haut – die neuen Techniken fürs Gesicht, Augenbereich, Körper.

10:00 – 12:00

Theoretischer Teil:

  • Kollagen als wichtigstes Strukturprotein des Bindegewebes. Altersbedingter Abbau von Komponenten der extrazellulären Matrix.
  • Techniken zur Stimulierung der Kollagensynthese.
  • Hyaluronsäure vs. Polymilchsäure.
  • Arten von Polymilchsäure: PLA, PLLA, PDLLA.
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Effizienz und Sicherheit
  • Vorbereitung der Präparat und der Techniken
  • Nachpflege für langfristige Ergebnisse
  • Vorbeugung von unerwünschten Ereignissen

12:00 -16:00

Praktischer Teil:

  • Gesichts- und Halsverjüngung mit PDLLA
  • Verjüngung der Periorbitalzone mit PDLLA
  • Verjüngung der Körper (Gesäß, Ellbogen, Bauch, Knie, Innenseiten der Oberschenkel)

Polymilchsäure – 10.04.2023 – Grevenbroich

Geheimnis straffer Haut – die neuen Techniken fürs Gesicht, Augenbereich, Körper.
09
März 2024

Hamburg

Cindy Gödeke

zertifizierte IMA Trainerin

17 750,00 

inkl. MwSt und inkl. PDLLA

Geheimnis straffer Haut – die neuen Techniken fürs Gesicht, Augenbereich, Körper.

10:00 – 12:00

Theoretischer Teil:

  • Kollagen als wichtigstes Strukturprotein des Bindegewebes. Altersbedingter Abbau von Komponenten der extrazellulären Matrix.
  • Techniken zur Stimulierung der Kollagensynthese.
  • Hyaluronsäure vs. Polymilchsäure.
  • Arten von Polymilchsäure: PLA, PLLA, PDLLA.
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Effizienz und Sicherheit
  • Vorbereitung der Präparat und der Techniken
  • Nachpflege für langfristige Ergebnisse
  • Vorbeugung von unerwünschten Ereignissen

12:00 – 16:00

Praktischer Teil:

  • Gesichts- und Halsverjüngung mit PDLLA
  • Verjüngung der Periorbitalzone mit PDLLA
  • Verjüngung der Körper (Gesäß, Ellbogen, Bauch, Knie, Innenseiten der Oberschenkel)
Wählen Sie Ihre Währung aus